Donnerstag, 6. September 2018

Um die Ecke gedacht...



;-))


Meine Tochter hat sich erstmals Geld zum Geburtstag gewünscht.. :(

Also ist die Zeit der leuchtenden Augen jetzt endgültig vorbei, sie ist erwachsen...

Einfach nur eine Karte schenken wollte ich dann doch nicht 
und da sie die Deko in ihrem Zimmer z.Zt. ändert
 (jetzt sind die Farben weiß, grau, gold und viele Grünpflanzen angesagt) 
dachte ich mir diese Schachtel passt ganz gut dazu.

Ein bisschen schwierig ist es schon einen runden Stempel auf den Bezugspapieren so zu platzieren, dass der Abdruck an allen Seiten und auf dem Deckel dann wieder passt, man muss halt um die Ecke denken... ;-)


Aber genau das ist es doch, was an unserem Hobby solch einen Spaß macht, oder? 





Man hat eine Idee, sie wächst im Kopf, 
dann geht es an die Umsetzung und man ist glücklich, 
wenn das Endergebnis passt.









Verwendete Materialien:

Perle und Goldlederband aus meinem Bestand






Sonntag, 2. September 2018

Welcome...

Ein herzliches Willkommen an


im Designteam

***

Ein herzliches Willkommen an


und 


im internationalen Designteam

***

Ein herzliches Willkommen an


und


als Gastdesignerinnen

***

Ein herzliches Willkommen an den Herbst ;-)















Wie bei uns üblich gibt es natürlich auch wieder einen
WillkommensBlogHop

Viel Spaß beim hüpfen!

Corinna Schneider (ihr seid hier)
Silke sagt auch ein herzliches Willkommen und liebe Grüße aus dem Urlaub.

Wir begrüßen:

Mittwoch, 22. August 2018

Vom ArtJournal....



...zur Karte ;-)


Bei einigen Ergebnissen meines ArtJournals habe ich mir vorgenommen,

dies auch auf Karten umzusetzen.


Heute also die Zauberblumen,

embosst, ausgemalt mit DistressInks und Gansai Tambi.

















Verwendete Materialien:

Stempel GA175
Stempel GA174
DistressInk "milled lavender"
DistressInk "victorian velvet
für die Grundkarte "Hauskollektion"










Dienstag, 31. Juli 2018

Verrückter Sommer- mein ArtJournal...


...nun ist es fertig!

Ich freue mich als Teil des Sommerteams Euch nun mein fertiges ArtJournal zu zeigen.


Gefüllt mit bunten Versuchen und Gedichten/Zitaten.

Es hat großen Spaß gemacht Neues auszuprobieren.


Aber seht selbst:



Die Seiten sind wieder eingeheftet.












Embosste Zauberblumen ausgemalt mit DistressInks und Gansai Tambi






Kennt Ihr noch den Stempel "Blütendolde"? 
Hier habe ich ihn mit Aquarellfarbe angemalt, abgestempelt und dann mit diesem und diesem Stempel kombiniert.














Und nun seid Ihr eingeladen....

nehmt Euch ein kühles Getränk, setzt Euch nach draußen und genießt die Reise 

über die Verrückten Sommerblogs:



Jana und Manuela hätten sehr gerne mitgemacht, können aber leider nicht teilnehmen.



Mittwoch, 18. Juli 2018

Verrückter Sommer - Quadrate...

...oder...

verschiedene Perspektiven


 Und eine kleine Geschichte dazu.

Vor einigen Jahren bei unserem ersten Designteamtreffen

war der Werktisch voll mit bunten Materialien:
Aquarellfarben, Stifte in verschiedenen Ausführungen, Stempelkissen...u.v.m.

Alexandra bat uns alles auszuprobieren. Ich habe mich damals sehr schwer getan, mein bemaltes Blatt war eigentlich schon fast im Papierkorb.

Aber dann haben wir Teilstücke ausgestanzt und diese kleinen Stanzteile sahen auf einmal ganz anders aus und gefielen mir irgendwie. Ich habe sie behalten und sie liegen noch immer in meinem Regal. ;-)



Meine Farbversuche von damals. ;-)))




So ist mein Post von heute entstanden. Ich habe die Idee von damals aufgegriffen.
Manche Ergebnisse einer Arbeit brauchen manchmal verschiedene Perspektiven
der Betrachtung und dann sind sie ganz zauberhaft.
 




Ich habe mir ein Stück Papier genommen und die DistressInk-Stempelkissen aufgedrückt.
Also...ich muss sagen, diese DistressInks faszinieren mich immer mehr!
 
Danach habe ich die Stempelkissenabdrücke nassgespritzt, dann verlaufen die Farben ineinander.  Nach dem Trocknen habe ich mit
einem Goldstift Akzente gemalt und dann....Teile ausgestanzt.

Probiert es auch mal aus, es entstehen interessante Ergebnisse!






Bis jetzt sind es nur ausgestanzte Stücke, ich werde sie in den nächsten Tagen in mein ArtJournal einfügen.







Dienstag, 17. Juli 2018

Verrückter Sommer - Versuche mit Aquarell...


....kennt Ihr die mit aquarellfarben gemalten Monde, 
die man des Öfteren auf Instagram sieht?

Ich bin immer völlig fasziniert davon und es sieht so leicht aus...

Also habe ich beschlossen, ich versuche das mit Quadraten. ;-)



Quadrat aufgezeichnet, mit Wasser ausgemalt und 
vorsichtig verschiedene Aquarellfarben eingetupft. 

Das Ergebnis gefällt mir eigentlich ganz gut, nur die Goldränder 
(findet man überall dort, wo sich die Farbe über die Ränder verselbstständigt hat, aber psssst)

die muss ich noch mal üben...
(sind für meinen Geschmack deutlich zu dick und zu schief geraten)







Ich mag es gern, verschiedene Papiere zusammenzuheften, hier habe ich etwas Origamipapier verwendet, dazu eine gold embosste Klammer.


Mit dem schönen Itogarn geheftet...



Bin gespannt, was Ihr zu meinen unperfekten Quadraten sagt.



Montag, 16. Juli 2018

Verrückter Sommer - Malen mit Distress Inks...


 +

eine Anleitung für die Origamiumschläge


***






Beim letzten Kreativfest war ich völlig fasziniert, 
was für schöne Kunstwerke Anett mit ein bisschen Stempelfarbe und Wasser zauberte.

Und nun, in meinem ArtJournal habe ich es getestet. ;-)






Man braucht DistressInk's, einen Acrylstempelblock, einen Pinsel und Wasser.

Ich habe das Papier erst angefeuchtet, dann den Pinsel in die Stempelfarbe getaucht und dann die
Farbe in der nassen Fläche verteilt.







Nachdem alles getrocknet war, habe ich mit einem Stencil mit den gleichen Farben noch ein Muster getupft.




Mein ArtJournal wird mit Farbversuchen UND mit Gedichten gefüllt.











Hier habe ich Origamiumschläge verarbeitet, 

die Anleitung dafür findet Ihr im Anschluss.














Anleitung OrigamiUmschläge:


Ihr braucht einen Papierstreifen in der Größe, 
dass sich nach dem Falzen vier gleich große Quadrate ergeben, 
z.B. 6 x 24 cm.


Bei 6, 12, 18 cm falzen





Den ersten Knick links oben nehmen und zum zweiten Knick rechts unten falten.





Die rechte obere Papierspitze nach links unten falten.


Den linken Teil zur Mitte hin umklappen
und die rechte Spitze auch zur Mitte nach innen stecken.